Getreu dem Leitmotiv „Update für Ihre Kommunikation“ präsentierte protel auf der ITB 2014 eine ganze Suite von maßgeschneiderten gastzugewandten Software-Lösungen für die Hotellerie. „Erfolgreiche Kommunikation zwischen Hotel und Gast ist geschäftsentscheidend. Automatisierte Abläufe und mobile Lösungen machen sie verlässlicher, schneller und effektiver“, ist protel Marketing-Direktor Jeremy Armes überzeugt. Im perfekten Zusammenspiel mit der zentral eingesetzten Hotelsoftware tragen die aktuellen protel-Apps für PC, Tablet und Smartphone wesentlich zur perfekten Rundumbetreuung des Hotelgastes bei. Besserer Service bei geringerem Zeitaufwand — das ist perfekter Mehrwert für alle Beteiligten.

Richtig eingesetzt wird so aus simpler Datenverarbeitung echte Kommunikation, die alle Phasen der Interaktion mit dem Gast abdeckt. protel-Mitarbeiter demonstrierten die einzelnen Stationen dieser „Guest Journey“ live an Arbeitsstationen und auf mobilen Geräten, teilweise sogar auf den Smartphones der Messebesucher, die sich unversehens in der Rolle des „Gastes“ wiederfanden — und begeistert waren: von der Direktbuchung auf der Hotel-Website über den Quick-Check-in via QR-Code und iPad, von der Öffnung der Zimmertür und der Bestellung beim Zimmer-Service (beides mit dem eigenen Smartphone) bis zur Beantwortung eines Fragebogens nach der Abreise.

Die lebendige und praxisbezogene Präsentation kam an — nicht nur bei den Besuchern des protel-Messestandes, sondern auch bei den Studierenden der Cologne Business School (CBS). Die Nachwuchs-Tourismusmanager besuchten die 11.000 Stände auf der ITB und beurteilten sie nach Kriterien wie Kreativität, Originalität, Nachhaltigkeit, Freundlichkeit im Kundenkontakt und besondere Effekte. Manfred Osthues, geschäftsführender Partner von protel, freut sich über den Preis: „Aspekte wie Authentizität, Interkonnektivität und Nachhaltigkeit sind für unser Unternehmen von besonderer Bedeutung. Wir freuen uns, dass diese Aspekte von der Öffentlichkeit wahrgenommen und gewürdigt werden.“

Über die CBS
Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschaftshochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor? und Masterstudiengänge mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten sowie MBA und Executive MBA?Programme anbietet. Im Bereich Tourismus ist die CBS mit den englischsprachigen Programmen International Tourism Management (Bachelor of Arts, Master of Arts) gut aufgestellt. Die Studierenden können auch hier aus verschiedenen Schwerpunktfächern wählen, wie z.B. „Sustainable Tourism“. Unterrichtssprache ist in fast allen Programmen Englisch. Die Studiengänge werden regelmäßig von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert. www.cbs.de

Weitere Informationen

Mehr zur Preisverleihung auf der Website der Cologne Business School (CBS)

 

Bild: © Cologne Business School 2014 – cbs.de